Strahlenzystitis nach Prostatakarzinom: Neue Studie weist Behandlungserfolge mit HBO nach

Eine retrospektive Evaluation von Patienten, die zwischen 2006 und 2012 bei radiogener hämorrhagischer Zystitis mit HBO behandelt wurden, belegt: Eine “vielversprechende, wenn auch noch selten angewendete Alternative bei rezidivierender oder interventionell nicht beherrschbarer Hämaturie stellt die hyperbare Sauerstofftherapie (HBO) dar”.

Die Ergebnisse zeigen, dass mit der HBO eine Therapieform zur Verfügung steht, die diese schwerwiegenden Komplikationen der Strahlentherapie “mit einer Erfolgsrate von 90% und ausgesprochen geringer Nebenwirkungsrate therapieren kann”.

Hyperbare Sauerstofftherapie bei hämorrhagischer Strahlenzystitis nach Prostatakarzinom. Dr. S. Degener, H. Strelow, A. Pohle, D.A. Lazica, J. Windolf, J. Zumbé, S. Roth, A.S. Brandt. In: Der Urologe 2012-51: 1735-1740, Zusammenfassung

SHARE THIS